Ums Eck nach Gager

von Gundolf Oertwig am 29.06.2022 / in Ostsee 2022

Der Anker hatte die Nacht vorm Strand von Göhren trotz einiger Wellen fest gehalten. Als ich von Schwimmen und Frühstücken genug hatte, setzte ich das Segel und hiefte mittags den Anker hoch. Doch wohin? Die Oie, eine Insel ist am Horizont zu sehen, also einfach mal den Kurs dahin festgelegt. Dort angekommen, ist das Anlegen für Boote jedoch nur im Notfall gestattet. Die ganze Insel ist Naturschutzgebiet und darf nicht betreten werden. Einen Notfall hatte ich ja nicht und so machte ich einfach eine Kaffeepause im beigedrehtem Zustand. Bei diesem Manöver werden die beiden Segel quasi entgegengesetzt zu ihrer Windwirkung eingestellt, so daß sie sich im Idealfall gegenseitig aufheben und das Boot keine oder ganz wenig Fahrt macht und der Schiffsrumpf steht dabei quer zum Wind. Das Ergebnis ist eine ruhige Lage bei fast jedem Wetter und ist geeignet zum Kaffeekochen und zum Pause machen.

Die Greifswalder Oie mit einem langen vorgelagerten Riff

Der weitere Weg nach Gager auf Rügen war Spinnacker- , Halbwind-, Amwind- und Kreuzkurs.

Route am 29.06.2022 Dulcibella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.