Vor Anker bei Karnin

von Gundolf Oertwig am 18.06.2022 / in Ostsee 2022

Bernd ist gut zu Hause angekommen und ich machte noch klar Schiff, verräumte die Einkäufe und bevor ich müde werde und mich hinlege, legte ich lieber ab und steckte mal die Nase in das windige Haff. Der Wind kam sehr böig aus West mit ca. 4-5 Bft. Bequem könnte ich nun hinsegeln, wo ich die letzten Wochen schon war, östlich. Nee! Keene Lust dazu aber zum Kreuzen war genug Ehrgeiz bei mir vorhanden. Es ging dann auch viel besser, als befürchtet und mit wenigen Schlägen stand ich mit meiner Dulcibella vor der der alten Hubbrücke in Karnin. Die letzten Meter brauchte ich den Motor, auch um die Batterien zu laden. Dann rasselte die Ankerkette und ließ das Halteeisen zum Grund. Jetzt mache ich mir Bruchetta und einen Zucchini-Tomate-Mozarella-Salat. Fertig! Gute Nacht ⚓

Hoch am Wind mit Kabbelwellen
Hubbrücke in Karnin/Usedom
Abendessen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.