Ein Besuch in Barth und wieder ankern

von Gundolf Oertwig am 04.05.2022 / in Ostsee 2022

Langsames tack, tack, tack, ach was für ein schönes Geräusch!

Die Nacht vor Anker bei klarem Himmel war richtig kalt. Die Heizung lief mit ihrer tackenden Pumpe die ganze Nacht und versorgte uns mit molliger Wärme.

Barth

Mittags in Barth. Eine Stadt mit wunderschönen kleinen Gäßchen. In einem früherem Beitrag sind mehr Fotos und Infos. Ein Rundgang entlang der Stadtmauer und dann eine Bratwurst, ein Eis und zum Schluss einen Kaffee mit Kuchen im „Atelier Kaffee“ am Marktplatz. Alles gut aber wir hatten Lust weiter zu segeln.

Sonne geht und es wird wieder kalt.
Linsensuppe zum Abendessen
Ankern an der Insel Bock

Aber eines kam doch noch: der Zoll kam uns besuchen, mit dem Hinweis, dass wir 100 Meter tief bereits in der Zohne 1 des Naturschutzgebietes stehen. Also schleunigst raus, um keine Strafe zu zahlen! Na dann ein paar Minuten später war der Anker an der erlaubten Stelle im Grund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.