Mit Jan nach Greifswald

von Gundolf Oertwig am 18.10.2021 / in Ostsee 2021, Fischland, Darß,Hiddensee, Rügen,

„Pling“ eine neue Mail! Von Jan, der mir als Ankerlieger bei Glowe vor ein paar Wochen frische Brötchen auf seinem SUP-Board vorbeipaddelte. Mit dem  Motorrad und einer Drohne im Gepäck war er zur Marina Neuhof gefahren und sendet mir schöne Bilder von Dulcibella, wie sie dort liegt.

Marina Neuhof Dulcibella liegt vorne rechts


Dabei war auch ich gerade auf der Anfahrt und kurz vorm Ziel. Ein kurzer Spätherbst-Törn steht an.
Das Weitere war schnell geregelt: „Tolle Aufnahmen danke! Wo geht’s denn hin? Mal sehen. Komm‘ uns besuchen. Klar gerne! Und wir fahren den Schlag gemeinsam. Ja? Gut, toll!“

Na also, so schnell finden sich beim Segeln neue Freunde! Corona, die Wahlen, die Situation an den Schulen, das Gesundheitswesen, die Demokratie im allgemeinen, unsere Gesellschaft, Krieg, Gott und die Welt – wir hatten engagiert, konstruktiv und spannend diskutiert. Klasse!
Der schwache Wind im Nieselregen nahm uns dann die eine oder andere ungeplante Halse nicht übel. So kamen wir mit gemütlichen 3 bis 4 Knoten Geschwindigkeit bis vor das Sperrwerk Greifswald-Wiek. Fast hätten wir die letzte Öffnung der Klappbrücke in Wiek verpennt, so waren 2 Meilen Vollgas-Diesel angesagt. Geschafft und fest für die Nacht im Greifswalder Yachthafen.
Krönung zum Abschluss: ein klasse Abendessen bei Jan und Familie. Danke!

Segeln im Nieselregen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.