Inseln Salvagem, Vogelschutz

von Gundolf Oertwig am 23.09.2020 / in Törns

In Richtung der Kanaren liegt ca. 160 Seemeilen südwestlich vom Madeira eine kleine, zu Portugal gehörende Inselgruppe, die Salvagem.

Im Abstand von 10 Meilen liegen die kleine „Salvagem Pequena“ und die größere „Salvagem Grande“.

Beide umgeben von wiederum vielen rauhen, mächtig von der Atlantikdünung umtosten Felsen.

Ein Ankerversuch an der kleineren, unbewohnten Insel, scheitert wegen der großen Wellen. Es spritzt und schäumt allenthalben und überall sind spitze Felsen kapp an der Wasserlinie.

Salvagem Pequena

Zwei Stunden später machen wir an einer Boje der anderen, großen Insel fest. Es wird dunkel und auch hier schwellt der Atlantik in die Bucht. Wir werden heftig durchgeschüttelt und nur wenige Meter neben der Yacht gurgelt und schäumt es grün-weiß. Es ist laut!

Salvagem Grande

Die Inseln sind Naturreservat und es gelten sehr strenge Regeln. Tage vorher hat unser Skipper Erich Wilts, eine Erlaubnis zum Landgang eingeholt. „This ist Salvagen Marine Police to the red Sailboat!“ ruft es auf Kanal 16 aus unserem Funkgerät. Wir melden die Freydis ordnungsgemäß bei der Inselpolizei an und erhalten für den nächsten Tag um 15:00 Uhr die Erlaubnis die Insel zu betreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.